Ausstellung Hommage à Hermann Jacobs

25/09/2015 bis 07/11/2015

Öffnungszeiten: Mo-Sa 11-13 Uhr & Mo-Fr 16-20 Uhr

24.09.2015 um 19:30 Uhr | alle Räume

jpagEINLAD HERMANNCMYK

Die einführenden Worte spricht Dr. Rainer Beßling.

Hermann Jacobs, der zusammen mit seiner Frau Elise seit 1977 in Bremen die 'Galerie im Winter' betrieben hat, hat über fast 40 Jahre lang die kulturelle Landschaft der Stadt und darüber hinaus die der Region maßgeblich mit geprägt. Insbesondere war es ihm ein Anliegen, neben jungen Bremer Künstlern, zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern aus Belgien und den Niederlanden in der Hansestadt ein Forum zu bieten.

Hermann Jacobs wäre am 23. Oktober dieses Jahres 85 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass und auf Initiative von Peter-Jörg Splettstößer richtet die Villa Ichon eine Ausstellung aus, die ein Dank und gegenwärtiger Hinweis sein kann auf das nahezu lebenslange Wirken und Leben Hermann Jacobs' für die Kunst und deren umfassende Würdigung.

Die Städtische Galerie Bremen hat 2011 eine Ausstellung ausgerichtet, die ausschließlich dem Künstler Hermann Jacobs gewidmet war, denn bislang war lediglich eher Insidern bekannt, dass Jacobs bis weit in die 60er Jahre hinein selbst als Künstler gewirkt hat. Die jetzt geplante Ausstellung wird noch einmal eine kleine und repräsentative Auswahl aus dem umfassenden Werk Hermann Jacobs zeigen. Darüber hinaus sind zehn Künstlerinnen und Künstler aus der Bremer Region eingeladen, die in der 'Galerie im Winter' und/oder in der nachfolgenden 'Galerie 08' ausgestellt haben.

Es sind dies: Monika B. Beyer, Gerard Dekker, Boris Doempke, Karl Heinrich Greune, Till Meier, Wolfgang Michael, Horst Müller,Thomas Recker, Dieter Rogge, und Peter-Jörg Splettstößer.

Jede/r Künstler/in ist mit drei bis vier gerahmten Arbeiten auf Papier in der Ausstellung vertreten.