Hannes Stütz: DENK MAL IM WALLDENKMAL

21.11.2013 um 19:30 Uhr | in allen Räumen

11 04 0038heinefaustok
...ein längerer Spaziergang mit Hannes Stütz und seiner Kamera. 
 
Ausstellungseröffnung: 21.11.2013 um 19:30 Uhr
 
Ausstellungsdauer: 22.11. - 28.12.2013
 
Der Schriftsteller und Fotograf Hannes Stütz, hält die Bremer Wallanlagen für „eine der schönsten 
innerstädtischen Anlagen, die es gibt". Sie sind Objekt seiner fotografischen Langzeit-Begierde – neben anderen Bremer „Selbstverständlichkeiten“. Er mag Älteren in Erinnerung sein als Autor und 
Komponist des Liedes, das die Ostermärsche der Anfänge begleitete: Unser Marsch ist eine gute Sache…

Die Fotografie hat Hannes Stütz sein halbes Leben begleitet, von seinen Kurzfilmen der 60er Jahre , über viele unbenannte Zuarbeiten und das erste westdeutsche Buch mit Grundinformationen über 
das Land Kuba in den 70er Jahren. Dem Kabarettisten, dem Liedermacher, dem Verleger und später dem Kulturpolitiker der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) ist es erst jetzt vergönnt, hemmungslos zu fotografieren.

Zur Eröffnung der Ausstellung liest er Texte aus seinen Liedern der Jahre 1958 bis 1968.