Kultur- und Friedenspreisverleihung der Villa Ichon geht an Kurt Nelhiebel

15.03.2014 um 11:00 Uhr | Raum 5

Der Vorstand der Vereinigung der Freunde und Förderer der Villa Ichon in Bremen hat einstimmig beschlossen, den 32. Kultur- und Friedenspreis im Jahre 2014 an Kurt Nelhiebel zu verleihen.

Der Bremer Journalist, Schriftsteller und Dichter Kurt Nelhiebel erhält den Preis für sein publizistisches Lebenswerk. Der aus Böhmen stammende Autor, der seine Texte zum Teil unter dem Namen Conrad Taler veröffentlichte, hat sich eingehend mit den Ursachen von Krieg und Vertreibung auseinandergesetzt. Seine Werke sind Dokumente des Deutschen Antifaschismus. Bestimmt werden sie von der Ablehnung des Nazi-Ungeistes - in Wahrung der Weltoffenheit - vom Kampf gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus.

Wir erwarten mit Spannung die Laudatio von Prof. Hans Henning und die Rede von Kurt Nelhiebel selbst.