ParisBerlin>fotogroup: ALLTÄGLICHES PRIVAT | ÖFFENTLICH

10/01/2014 bis 22/02/2014

Öffnungszeiten: Mo-Sa 11-13 Uhr & Mo-Fr 16-20 Uhr

09.01.2014 um 19:30 Uhr | in allen Räumen

ParisBerlinPress
Ausstelllung vom 10.01.2014 - 22.2.2014

Die Ausstellung :
„Cadavre Exquis“ ist ein kollektives Spiel, das in den 20er Jahren von den Surrealisten entwickelt wurde. Dabei schrieb der erste Mitspieler spontan einen Gedanken auf einen Zettel und faltete ihn. Der nächste Spieler fügte dem nur noch teilweise sichtbarem Satz weitere spontane Wörter hinzu, usw. ParisBerlin>fotogroup hat diese Vorgehensweise auf die Fotografie übertragen, indem eine fotografische Kette organisiert wurde, in der jeder Fotograf auf das Foto seines Vorgängers reagierte. Das fotografische Projekt wurde im Mai 2011 ins Leben gerufen. 104 Fotografen aus Paris und Berlin aber auch aus anderen Städten der ganzen Welt haben sich daran beteiligt. Als Oberthema des Projekts wurde 
« Alltägliches » ausgewählt. Die Reihenfolge der Fotografen war im Vorfeld per Losverfahren festgelegt worden. Bekam der Teilnehmer ein Foto zugesandt, hatte er eine Woche lang Zeit, um darauf fotografisch zu „antworten“, sei es in Bezug auf Inhalt, Form, Thema oder Farbe, etc. Das Antwort-Foto wurde per Email verschickt und von den Organisatoren an den nächsten Fotografen weitergeleitet. Das Projekt wurde mit 2 parallel laufenden Ketten realisiert : Alltägliches, privat | öffentlich.