Unsichtbare Opfer - Migrantinnen und Migranten auf ihrem Weg durch Mexiko

26/10/2012 bis 24/11/2012

Öffnungszeiten: Mo-Sa 11-13 Uhr & Mo-Fr 16-20 Uhr

25.10.2012 um 19:30 Uhr | in allen Räumen

11AIFrontGleiseokweb

Zur Ausstellungseröffnung "Unsichtbare Opfer" am Donnerstag, den 25.10.2012 um 19:30Uhr sind Sie und Ihre
Freundinnen und Freunde herzlich in die Villa Ichon eingeladen.

Grußwort: Lothar Bührmann (künstlerischer Leiter der Villa Ichon in Bremen e.V.)
Einführung: Hauke Lorenz (AI Amnesty International)

"Die Ausstellung Unsichtbare Opfer - Migrantinnen und Migranten auf ihrem Weg durch Mexiko zeigt Fotographien verschiedener Fotographinnen und Fotographen. In der Ausstellung selbst sind alle 32 Fotographien hochauflösend auf sogenannten Aluminiumverbundplatten zu sehen. Bild und Text geben einen Eindruck über das Schicksal vieler illegalisierter Migrantinnen und Migranten von der Situation in ihren Herkunftsländern, während ihrer Reise durch Mexiko, bis zur Ankunft an der Nordgrenze Mexikos." (Hauke Lorenz, AI Amnesty International)