An den Grenzen der Solidarität – Flüchtlingsunterstützung auf Sizilien

26.10.2017 um 19:30 Uhr | Raum 5

SEEHILFE TWITTER ICON

Das Projekt Seehilfe e.V. stellt ihr Flüchtlingsprojekt vor:

Über Solidarität sprechen gerade alle politischen Ebenen in Europa. Vor allem wenn es darum geht, wer Geflüchtete aufnehmen soll. Dass die Situation an anderen Orten schon seit Langem prekär ist, wird dabei oft vergessen. Dort konnte die Forderung nach Unterstützung einfach überhört werden. Projekt Seehilfe e.V. hat sich nach einer spontanen Hilfsaktion im Jahr 2014 entschieden, langfristig auf Sizilien aktiv zu sein. Nach der Schließung der Lager auf Lampedusa etablierte sich die italienische Insel als neuer Brennpunkt auf der Mittelmeer-Route.

„Mit dem Kauf von Medikamenten und Kleidung, mit Workshops oder ganz einfach mit Gesprächen unterstützen wir die, die den Weg über das Mittelmeer auf sich genommen haben. Auf Sizilien haben wir ein solides Netzwerk aufgebaut, das uns ständig auf dem Laufenden hält. In unseren Vorträgen möchten wir über die desolate Situation der Flüchtlinge aufklären und von unserer Arbeit berichten.

Wenn ihr Interesse habt ausführlich über die aktuelle Situation informiert zu werden, dann kontaktiert uns. Unsere Vorträge passen wir auf das zu erwartende Publikum an. Bisher haben wir in Schulen, Universitäten, bei politischen Veranstaltungen, in freien Räumen und auf Sommerfesten unsere Erfahrungen geteilt und im Anschluss sehr interessante Diskussionen führen können.

Zusätzlich planen wir eine Wohnzimmervortragsreihe für die ihr uns gegen eine Spende buchen könnt.

Unsere Tätigkeit auf Sizilien hat den Verein wachsen lassen aber auch unsere Perspektive auf uns selbst verändert. Unser eigenes Verständnis von Unterstützung und der Verwendung von Ressourcen hat sich verändert, genauso wie unser Blick auf die Darstellung und Wahrnehmung der Solidarität. Aushandlungsprozesse, über die wir ebenso berichten wollen, da sie Teil nachhaltiger und solidarischer Unterstützungsarbeit sind. Für Fragen stehen wir im Anschluss des Vortrags bereit.“

Kontakt für weitere Informationen: Projekt Seehilfe e.V.

 

Eintritt frei – Spenden für das Projekt Seehilfe e.v. erbeten

 

Veranstalter: Deutsch-Italienische Gesellschaft Bremen e.V.